Außenborder im Schacht Delanta 75

Hier könnt Ihr Euch über die Delanta 75 austauschen.
relax
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 1861
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 15:00
Bootstyp: Delanta 75
Heimatrevier: mein Goldfischteich
Wohnort: Ratzeburg

Re: Außenborder im Schacht Delanta 75

Beitrag von relax » So 7. Jul 2019, 20:50

nighty, du sollst doch nicht immer so übertreiben, die Delanta kann keine 7,5 kn. fahren.
Das geht höchstens eine große Welle runter im surf, aber da fährt man nicht mit dem Motor 8-)

Nightfighter
Dr. Dehler
Beiträge: 1824
Registriert: Do 24. Mai 2007, 00:10
Bootstyp: Delanten...
Heimatrevier: meine Badewanne
Wohnort: Berlin

Re: Außenborder im Schacht Delanta 75

Beitrag von Nightfighter » Mo 8. Jul 2019, 18:24

Zumindest damals nach Log auf dem Weg zu Wannsee in Flammen, als ich die "Berolina" (Dampfer der auch dorthin wolltw) sehr locker abgehängt habe....

Und das war, sofern ich mich richtig erinnere, noch nicht mal Vollgas....

Musste mich damals beeilen, da ich zu Stephan wollte und der Wannsee ab bestimmter Zeit gesperrt wurde....

War aber auch meine "L" mit Steinhuder Meer Kiel und als Exemplar extrem leicht.

relax
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 1861
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 15:00
Bootstyp: Delanta 75
Heimatrevier: mein Goldfischteich
Wohnort: Ratzeburg

Re: Außenborder im Schacht Delanta 75

Beitrag von relax » Mo 8. Jul 2019, 20:28

Ich muss wohl jetzt nicht mit Rumpfgeschwindigkeit etc. kommen. Mit Motor bei rel. glattem Wasser ist nicht mehr als 6,... möglich, da spricht die Physik dagegen.
Ich habe meine Delanta 75 L jetzt 18 Jahre und schon viel mit erlebt. Anfangs mit einem 10 PS Johnson 2-Takt und seit ca. 10 Jahren ein 4-Takter
Yamaha mit 8,8PS und immer mit Schubschraube. Auf der stürmischen Ostsee bei raumen Wind und viel Welle unter Segel da ging sie auch schon mal über 8 Knoten die Welle runter,aber mit viel Getöse, das muss ich nicht oft haben. Wenn sie über Rumpfgeschwindigkeit kommt, dann fängt die Dame an zu zittern und man bekommt es mit der Angst.
Noch mal, wenn man mit Motor über VR kommen will, muss sie aus dem Wasser. Vielleicht mit Foils :idea: :lol:

zwieblinger
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 31
Registriert: Do 11. Okt 2012, 12:07
Bootstyp: Dehler Delanta 75L
Heimatrevier: Zur Zeit Bodensee

Re: Außenborder im Schacht Delanta 75

Beitrag von zwieblinger » So 28. Jul 2019, 19:58

Hallo habe Deine Nachricht erst jetzt gelesen. Was ist es für ein AB Motor welche Marke? 2 oder Viertaktmodell. Was soll er kosten ist die Fernschaltung auch dabei? :)

Nightfighter
Dr. Dehler
Beiträge: 1824
Registriert: Do 24. Mai 2007, 00:10
Bootstyp: Delanten...
Heimatrevier: meine Badewanne
Wohnort: Berlin

Re: Außenborder im Schacht Delanta 75

Beitrag von Nightfighter » So 28. Jul 2019, 20:39

Ha... Bin gerade aus Berlin weg...
Yamaha 9.9, der blaue mit der eckigen Haube.
Kurzschaft, keine Schubschraube.
Hatte ihn damals ausgebaut, weil ich keinen Führerschein dafür hatte und durch 5 PS ersetzt.
Direkt damals Service, dann Garage.
War ein super Teil!
Sehr sparsam, sehr leise, vor allem gegen den 5 PS..., sehr schnell...
Fernschaltung ist irgendwie dabei, ebenso wie weiterer Motor, Landschaft, Schubschraube, aus dem ich den E Starter habe umbauen lassen im Zuge der Inspektion.
Müssten wir uns mal treffen....
...und ich zuvor alles zusammen suchen...
Wohne in Spandau auf der Haveldüne...

Nightfighter
Dr. Dehler
Beiträge: 1824
Registriert: Do 24. Mai 2007, 00:10
Bootstyp: Delanten...
Heimatrevier: meine Badewanne
Wohnort: Berlin

Re: Außenborder im Schacht Delanta 75

Beitrag von Nightfighter » So 4. Aug 2019, 13:33

Also das ist hier nicht meiner, wie man sehen kann...
Aber ich habe das bei Ebay gefunden, evt von Interesse...

https://www.ebay.de/itm/202748382896?Vi ... 2748382896

Antworten